Autoreisen mit Hund

Viele Hunde fahren gern im Auto mit. Auch lange Autofahrten in den Urlaubsort sind möglich. Besonders sicher ist es, wenn Sie eine Transportbox für Ihren Hund haben.

Transportbox für eine sichere Beförderung

Eine Hundebox oder eine Transportbox ist bei Reisen im Auto und Wohnmobil unverzichtbar. Sie sorgt für die sichere Beförderung Ihres Hundes und den Schutz der Insassen. Falls Sie ruckartig anfahren oder spontan bremsen müssen, wird der Hund nicht durch das Auto geschleudert. Wenn Hunde völlig ungesichert im PKW sitzen, stellen sie eine große Gefahr für sich und die Mitfahrer dar.

Sicherung der Transportbox

  • Eine Transportbox sollte an der Bodenfläche des Autos im Kofferraum fest verankert werden und mit Hundegurten gesichert werden. Hundegurte bietet der Handel in verschiedenen Ausführungen an.
  • Wenn die Box mit einer Hundedecke ausgestattet ist, wird sie zum idealen Schlafplatz auf Reisen.
  • Hundeschutzgitter und Hundeschutznetze trennen Fahrerraum und Fahrgastraum

Auf längeren Autofahrten freut sich ihr Hund über frische Luft und die Möglichkeit, sein Geschäft zu verrichten. Falls Sie den Hund für kürzere Zeit allein im Auto lassen, beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Da es am Tag unerträglich heiß wird, sollte der Hund im Sommer nur in den kühleren Abendstunden im Auto allein bleiben.
  • Lassen Sie mehrere Fenster einen Spalt offen.
  • Stellen Sie einen gefüllten Wassernapf in den Fußraum.
  • Ihr Hund freut sich über Spielzeug im Auto, damit ihm nicht langweilig wird.
  • Bleiben Sie nicht so lange weg und behalten Sie das Auto im Auge.

Viel Spass bei Ihrer nächsten gemeinsamen Autofahrt!

 

Zurück
Autoreisen mit Hund