Urlaub mit Hund in Sachsen-Anhalt

Ferienhäuser Sachsen-Anhalt mit Hund

Sachsen-Anhalt ist tolles Reiseziel für Ihren Urlaub mit Hund!  Auf dieser Seite finden Sie hundefreundliche Ferienhäuser in Sachsen-Anhalt für Ihre Ferien mit Hund.
Von Elbe bis Harz bietet Sachsen-Anhalt eine reizvolle, abwechslungsreiche Landschaft; der Norden des Landes ist durch Flachland geprägt, im Südwesten lockt das Harzgebirge mit dem herrlichen Nationalpark Harz. Harzer-Hexen-Stieg und Karstwanderweg im Südharz als auch die Heide-Biber-Tour in der Dübener Heide tragen das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“; ideale Vorraussetzungen für Ihren Aktivurlaub mit Hund!

Karte vergrößern Karte anzeigen
Preis
Größe
Leistungen für Hunde
Ausstattung

Ferienhaus HARZBIENE in Hasselfelde / Oberharz am Brocken

 Hasselfelde  66m²   5 2

Ankommen und sich wohl fühlen.....Das Haus "Harzbiene" in Hasselfelde im Oberharz am Brocken ist behaglich und komfortabel eingereicht.


ab 50,00 € / Nacht

Harz-Camp Bremer Teich

 Quedlinburg OT Gernrode  mehrere Hunde möglich

Campen inmitten schönster Natur, umgeben von Wald und weitab von Hektik und Lärm. Das Rauschen der Bäume im Wind und die idyllische Umgebung lassen den Alltag...


ab 12,50 € / Nacht

Das SCHIERKE Harzresort am Brocken

 Schierke  mehrere Hunde möglich

Das SCHIERKE Harzresort am Brocken liegt im wunderschönen Harz, südöstlich des Brockens.


ab 147,00 € / Nacht
Sachsen-Anhalt mit Hund - Reisetipps

Vom Harz bis zur Elbe

In Sachsen-Anhalt treffen Geschichte und Moderne aufeinander. Sachsen-Anhalt ist ein Bundesland für einen aktiven Urlaub mit Hund.  Die Wanderwege Harzer-Hexen-Stieg und der Karstwanderweg im Südharz als auch die Heide-Biber-Tour in der Dübener Heide tragen das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“. Die Wander- und Radwege sind gut ausgebaut und beschildert und bieten somit alle Voraussetzungen für ein schönes Wandererlebnis. Entdecken Sie die malerischen Regionen Harz, Magdeburg-Elbe-Börde-Heide, Halle-Saale-Unstrut, Anhalt-Dessau-Wittenberg und die Altmark.

Informationen zu hundefreundlichen Ferienunterkünften und Reisetipps finden Sie hier:

 Harz-Sachsen-Anhalt 

Weitere Regionen und Städte Sachsen-Anhalts, die es mit Hund zu erkunden gilt: 

 Altmark

 Anhalt-Dessau-Wittenberg

 Halle-Saale-Unstrut

 Magdeburg-Elbe-Börde-Heide
 

Altmark mit Hund - Erholung für Zwei- und Vierbeiner!

Flache Landschaften, naturbelassene Elbauen, romantische Seen und Naturparks laden zu einem erholsamen Urlaub mit Hund in der Altmark ein. Besonders abwechslungsreich gestaltet sich die Landschaft im Naturpark Drömling mit ihren Wasserläufen, Gräben, Äckern, Wiesen und Wäldern. Größter und zugleich tiefster See in Sachsen-Anhalt ist der Arendsee im Altmarkkreis Salzwedel. Freuen Sie sich auf eine ca. 10 km lange Wanderung mit Hund um den natürlichen Arendsee! In der Altmark gibt es 18 Naturlehrwege mit einer Gesamtlänge von mehr als 80 Kilometern.
 

Anhalt-Dessau-Wittenberg mit Hund - auf Martin Luthers Spuren

Ein Urlaub mit Hund in der Region Anhalt-Dessau-Wittenberg ist aufgrund der unberührten Elbauen und Heidelandschaften sehr erholsam. Wenn Sie Geschichte hautnah erleben möchten, können Sie sich mit Ihrem Hund auf Martin Luthers Spuren in Wittenberg begeben. Hier veröffentlichte Martin Luther 1517 seine 95 Thesen. Die Region wurde Ausgangspunkt der Reformation. Den Ursprung der modernen „Bauhausarchitektur“ finden Sie in Dessau. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Dessau zählen das Bauhaus und die Meisterhäuser. Rund um Dessau wurden viele Landschaftsgärten angelegt. Das „Gartenreich Dessau-Wörlitz“ ist für einen Spaziergang mit Hund empfehlenswert.

Halle-Saale-Unstrut mit Hund - Natururlaub und Händelstadt

Erkunden Sie mit Ihrem Hund die Genießer-Region Haale-Saale-Unstrut und verbringen Sie erlebnisreiche Ferien mit Hund! Romantische Flussläufe, Täler und Weinbergterrassen prägen die Natur in der Region Halle-Saale-Unstrut. Burgen, Kirchen und historische Innenstädte zeugen von der langen Tradition und interessanten Geschichte. Halle an der Saale ist eine pulsierende Stadt und Anziehungsmagnet für Besucher. Der Marktplatz zählt zu den schönsten Plätzen Deutschlands. Imposant erhebt sich die Marktkirche mit ihren vier Türmen. Bekannter Sohn der Stadt ist der großartige Komponist Georg-Friedrich Händel. Das Händelhaus, Geburtshaus des Musikers, ist mit seinem Festspielprogramm Wallfahrtsort für Musikfreunde aus aller Welt.

Magdeburg-Elbe-Börde-Heide mit Hund

Sanfte Hügel, Elbauen, Flussläufe und Heidelandschaften – das ist die Region Elbe-Börde-Heide rund um Magdeburg, die bekannt für ihre fruchtbaren Böden ist. Magdeburg, die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, ist ein beliebter Ort für einen Kurzurlaub mit Hund in der Region Elbe-Börde-Heide. Die Stadt an der Elbe bietet viele interessante Sehenswürdigkeiten, beispielsweise die Altstadt mit Dom und Domviertel, das Hundertwasserhaus „Grüne Zitadelle“ oder das Liebfrauen-Kloster. Die  Elbuferpromenade ist von der Innenstadt aus, gut zu erreichen.  Bummeln Sie mit Ihrem Hund auf der Promenade oder spazieren Sie gemeinsam durch den Stadtpark Rotehorn, der sich auf der innerstädtischen Elbinsel befindet. Der Weg in den Stadtpark führt über die Zollbrücke, welche die Altstadt mit der Insel Werder verbindet.


Sie besitzen eine hundefreundliche Unterkunft in Sachsen-Anhalt?

Ihre Unterkunft erfolgreich eintragen