Urlaub mit Hund in Sachsen

Hotels & Ferienhäuser Sachsen mit Hund

In Ihrem Urlaub mit Hund in Sachsen können Sie faszinierende Bergwelten und eine Kulturlandschaft, die ihresgleichen sucht, entdecken. Finden Sie auf dieser Seite hundefreundliche Hotels & Ferienhäuserin Sachsen in den Regionen Erzgebirge und Oberlausitz

Karte vergrößern Karte anzeigen
Preis
Größe
Leistungen für Hunde
Ausstattung

Ferienhaus im Feriendorf Kimbucht

 Waldhufen  30m²   4 mehrere Hunde möglich

Das hundefreundliche Bungalow liegt direkt am 750ha großen Quitzdorfer See inmitten von Feldern und Wäldern am Naturschutzgebiet.


ab 29,00 € / Nacht

Landhotel Altes Zollhaus

 Hermsdorf / Erzgebirge  mehrere Hunde möglich

Umgeben von Wiesen, Wäldern und 2 kleinen Teichen liegt das Landhotel, nur 39 km von Dresden entfernt.


ab 75,00 € / Nacht

Ferienhaus im Feriendorf Finnhütte

 Niesky OT See  48m²   6 mehrere Hunde möglich

Das hundefreundliche Ferienhaus im Feriendorf Finnhütte ist eins von 10 einzeln stehenden Bungalows. Sie sind für 4 - 6 Personen ausgestattet.


ab 47,00 € / Nacht

Herrliche Berglandschaften, eine Kulturlandschaft, die ihresgleichen sucht und hervorragende Wanderwege machen Sachsen zu einem beliebten Urlaubsziel für einen Hundeurlaub. Wanderer erfreuen sich an den gut ausgeschilderten Wanderwegen. Beliebte Wanderwege sind unter anderem der Oberlausitzer Bergweg,  der Vogtland-Panorama-Weg, der Kammweg Erzgebirge-Vogtland oder die Wege des Elbsandsteingebirges.

Sachsens Kulturlandschaft zieht Besucher aus aller Welt in ihren Bann. Prächtige Schlösser, eine vielfältige Museenlandschaft, Konzerthäuser und historische Gebäude erzählen von der Geschichte des Freistaates. Darüber hinaus wartet Sachsen mit traditionsreichen Kurorten auf. Hierbei handelt es sich um spezielle Heilbäder sowie um Kneippkurorte. Sachsen ist hundefreundlich.

Erkunden Sie mit ihrem Hund die Regionen Sachsens; Sächsische Schweiz, Erzgebirge, Oberlausitz, Dresden und Leipzig-Mittelsachsen und verbringen Sie einen schönen Hundeurlaub. Eine Vielzahl von Hotels, Pensionen und Ferienhäusern sind auf die  Bedürfnisse Hund und Herrchen eingestellt.

Informationen zu hundefreundlichen Ferienunterkünften und Reisetipps finden Sie hier: 

 Erzgebirge
 Oberlausitz

Weitere Informationen zu Regionen und Städten in Sachsen, die es mit Hund zu erkunden gilt, finden Sie auf dieser Seite: 

 Dresden
 Leipzig
 Sächsische Schweiz

Dresden mit Hund - Kultur, Elbe & mehr

Dresden ist die Landeshauptstadt Sachsens und nach Leipzig die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Ein Kurzurlaub mit Hund in Dresden wird für Hund und Herrchen zum Kulturerlebnis. Semperoper, Frauenkirche und Dresdner Zwinger zeugen von großer historischer und kultureller Bedeutung Dresdens. Der Zwinger zählt mit seiner eindrucksvollen Sandsteinkulisse zu den bekanntesten Barockgebäuden Deutschlands. Er beherbergt wertvolle Kunstschätze, unter anderem die Gemäldegalerie der Alten Meister. Innenhof und Außengelände des Zwingers sind ganzjährig frei zugänglich.
Ein Großteil der Stadtfläche sind grüne Freiräume und Wasserflächen. Die Altstadt liegt beiderseits an der Elbe. So können Zwei- und Vierbeiner nach einer langen Sightseeing-Tour entspannt die Seele baumeln lassen.

Leipzig mit Hund - pulsierende Universitätsstadt entdecken

Leipzig ist die größte Stadt Sachsens und wirtschaftliches Oberzentrum. Hier pulsiert das Leben; Leipzig ist Messe-, Universitäts- und Musikstadt und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Wenn Sie mit ihrem Hund einen Bummel durch die Leipziger Altstadt planen, kommen Sie am Alten Rathaus vorbei. Dienstags und donnerstags finden hier Wochenmärkte statt, beliebt sind auch der jährliche Weihnachts- und Ostermarkt. Musikalischen Hochgenuss verspricht ein Konzert im Leipziger Gewandhaus, das mit hervorragender Akustik ausgestattet ist. Beeindruckend ist auch das Völkerschlachtdenkmal im Süden der Stadt. Das Monument zeugt von der Völkerschlacht im Jahr 1813 der verbündeten Heere Russlands, Österreichs und Schwedens, dem Sieg über Napoleon und seinen schrecklichen Verlusten. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel mit Hund mit schönem Blick auf die Stadt. Jedes Jahr im März ist die Leipziger Buchmesse der Ort, an dem Nachwuchsautoren ihre neuen literarischen Werke präsentieren.

Sächsische Schweiz mit Hund - auf ins Elbsandsteingebirge!

In nur 40 km Entfernung von Dresden fängt die sächsische Schweiz mit dem  Elbsandsteingebirge an. Das Elbsandsteingebirge zählt zu den schönsten Wanderregionen Europas und bietet auch für Hund und Herrchen geeignete Wanderwege. Mit seiner unverwechselbaren Naturschönheit ist der Nationalpark sächsische Schweiz der einzige Felsennationalpark in Deutschland. Beeindruckend ist die Festung Königstein, die zwischen den Tafelbergen liegt. Das romantische Tal des Nationalparks wird von der Elbe durchflossen. Das Landschaftsschutzgebiet Sächsische Schweiz und der Nationalpark locken jährlich zahlreiche Besucher an, welche die faszinierende Pflanzenwelt mit ihren seltenen Tier- und Pflanzenarten erkunden möchten. 

Wandern mit Hund 

Eine Wanderung mit Hund auf dem Malerweg Elbsandsetingebirge bietet herrliche Panoramen und faszinierende Wege. Insgesamt gilt es auf dem Rundwanderweg 8 Tagesetappen zwischen 11 und 18 Kilometern zu erwandern. Auskunft über die einzelnen Etappen des Malerweges gibt die Malerweg-Internetseite des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz e.V. 

Bitte beachten Sie: Im Nationalpark müssen Hunde an die Leine. In öffentlichen Verkehrsmitteln ist ein Maulkorb Pflicht.

 


Sie besitzen eine hundefreundliche Unterkunft in Sachsen?

Ihre Unterkunft erfolgreich einstellen